Workshops und Seminare



Umgang mit Stress 

Wahrnehmungs- und Bewertungsgewohnheiten,  

Innere Kommunikation

Wir alle spüren es, unser Berufsalltag und das Lebenstempo haben sich enorm verändert und dies in jüngster Zeit ganz besonders. Der Leistungsdruck steigt, die Arbeitsverdichtung, das Tempo und die Anforderungen nehmen zu. Wir werden ständig mit neuen Informationen und Regeln überflutet. Die Ansprüche an unsere Flexibilität und ständige Anpassung wachsen. Hinzu kommen vielleicht Existenz- oder Versagensängste.

Die Folge: Der anhaltende Stress wirkt sich auf die eigenen Arbeit aus – im Extremfall mündet er in einer chronischen Erschöpfung.

Das Seminar unterstützt Sie, die eigenen Wahrnehmungs- und Bewertungsgewohnheiten kennenzulernen, Stress rechtzeitig zu erkennen, die eigene innere Kommunikation zu beachten und in schwierigen Situationen angemessen reagieren zu können!

Dies ist ein achtsamkeitsbasiertes Seminar, das zu einem gelassenen und fürsorglichen Umgang mit Ihnen selbst einlädt.
 
Folgende Bereiche sind Inhalt des Wochenendseminars: 

  • Einführung in die Mind-Body-Medizin 
  • Reiz-Reaktions-Prinzip 
  • Verhaltensänderung planen 
  • Grundprinzipien der Achtsamkeit 
  • Bedeutung der Atmung 
  • Steuerung des Nervensystems 
  • Umgang mit Stress
  • Wahrnehmungs- und Bewertungsgewohnheiten 
  • Innere Kommunikation (emotionale Vitalität)

 
Ziel: Die Teilnehmer des Seminars lernen durch interaktiven Vortrag und aktive Mitarbeit das Konzept der Mind-Body-Medizin kennen. Durch Selbsterfahrung über direkte Anwendung im Seminar können die Teilnehmer »Alltagstaugliches« und Umsetzbares für die tägliche Arbeit mitnehmen. Ausführliches Arbeitsmaterial und Teilnahme-Zertifikat sind inklusive.

Termin:      
Uhrzeit:         10.00-17.00 Uhr (16 Unterrichtsstunden)

Ort:                Steinhausstraße 48, 26831 Bunde
Referentin:
 Ulrike Brabenec

Anmeldung: kontakt@erfahrungsraum-leben.org oder tel. 0160 613 1262

Kosten:         165 Euro für 2 Tage, inkl. Tagungsgetränke

Die aktuellen Hygienerichtlinien werden eingehalten. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bis zum und Überweisung auf folgendes Konto: Hans-Werner Rössing, DE 76 4226 0001 0123 8432 00




Was ist Meditation?

Einführung in die Praxis und Theorie der Meditation 

Meditation hat viele Formen und spricht vor allem auch spirituelle Menschen an. In manchen Schichten ist die Meditation in Mode gekommen und für einige Menschen eine dementsprechende Freizeitbeschäftigung geworden. Wer aber ernsthaft und fundiert Meditation versteht und praktiziert, dem wird schnell klar, dass Meditation auch Achtsamkeit, Fleiß und Kontinuität verlangt. Erst mit dem rechten Verständnis und guter Praxis kann Meditation dem Menschen Klarheit und Tiefe geben. So können wir den Wert und die wunderbaren Möglichkeiten in der Meditation entdecken, die Natur unseres ursprünglichen Geistes erfahren und kultivieren.

Das Seminar vermittelt verschiedene Stufen und Praktiken der Meditation für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie erhalten ein fundiertes Wissen über den Sinn und die Theorie der Meditation. Natürlich wird auch ausführlich praktiziert. Hierbei handelt es sich ausschließlich um seriöse und seit Jahrhunderten praktizierte Methoden, wobei wir auf den Kern und die Essenz und weniger auf die kulturelle Verpackung zielen. So kann der moderne Mensch (auch ohne religiöse Anbindung) die wertvollen Schätze der Meditation erfahren.

18.30-20.30 Uhr

Einstimmung, Theorie und Hintergründe der Meditation, Entspannungsübung 

9.00-12.30 Uhr

Entspannungsübung und innere Achtsamkeit

Ruhige Achtsamkeit und freie Dynamik in der Gehmeditation

Gelände kennenlernen und Gespräche im Freien

Meditation im bewegten Stand (Can Si Gong), ursprüngliche Energieerfahrung und die Fähigkeit, Energie zu lenken 

12.30-15.00 Uhr

Mittagspause

15.00-18.00 Uhr

Theorie

Die drei Stufen der Chen-Tai-Chi-Meditation

Meditation im Alltag und in der Natur 

9.00-12.30 Uhr

Entspannung

Bewegung, Fokussierung, Leerheitserfahrung

Die drei Stufen der Chen-Tai-Chi-Meditation

Meditation in der Natur (Wie geht das eigentlich?)

Seinsfühlung

12.30-14.00 Uhr

Mittagspause

14.00-16.00 Uhr

Meditation in der Natur und bewusstes »Energiepflücken«

Meditation und Leere

Austausch und Verabschiedung

Verpflegung und Übernachtung

Getränke werden gestellt. Die Ferienwohnung vor Ort bietet ein Zimmer mit Doppelbett und ein Zimmer mit zwei getrennten Betten. Zudem gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung.

Kosten, Ort und Anmeldung

120 Euro sind am ersten Abend in bar zu entrichten.
Veranstaltungsort: Steinhausstraße 48, 26831 Bunde
Anmeldung: per E-Mail an kontakt@erfahrungsraum-leben.org oder 
telefonisch unter 0160 6131262 


WABI – SABI 

Das Leben ist nicht perfekt und es ist völlig gewöhnlich.

Gerade diese Einstellung ist außergewöhnlich und zeigt, wie perfekt das Nichtperfekte ist.

Manchmal sind Menschen mit sich unzufrieden, nicht perfekt zu sein, Fehler gemacht zu haben oder vermeintliche Erwartungen nicht zu erfüllen. In diesem Seminar geht es darum, von der Wabi-Sabi-Kultur Japans zu lernen. Dabei geht es um Mut und nicht nur um Beruhigung. Neue, frische Blickwinkel können entdeckt werden. Den Druck an Leistung und Erwartungen hinter uns zu lassen, ohne dabei oberflächlich zu werden, ist ein Ziel in diesem Seminar. Durch die ehrliche Annahme unserer „Schattenseiten“ ist Versöhnung möglich und bringt kostbare, vielleicht nicht für möglich gehaltene, Qualitäten in den eigenen Horizont.

Wabi bedeutet „sich elend, nicht perfekt, unverstanden oder einsam zu fühlen“. Wenn das Sabi dazukommt und wir über Reife verfügen, erkennen wir, dass das Perfekte, das offenkundige Strahlen und Schönheit nicht das Höchste sind. Wir beginnen zu erkennen, dass das Leben ein Prozess ist, der Spuren hinterlässt. Gemeinsam wollen wir unsere Macken und Risse nicht nur reparieren, sondern sie zum Glänzen bringen.

Im Wabi Sabi wird in der Kultur des „Kintsugi“ (Goldreparatur) eine wertvolle Keramikschale, die zerbrochen ist, nicht nur neu gekittet, sondern auch mit Goldstaub zusammengefügt. So wirken die Brüche nicht nur besonders kost-bar, sondern das Gefäß ist neu und anders, es glänzt in einer neuen, reifen Gestalt.

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die mehr Selbst-Zufriedenheit in ihrem Leben suchen, und sich mit sich selbst und Anderen aussöhnen möchten. Wir können zu einer tiefen Gelassenheit vordringen, die gerade für Menschen in pflegenden, bildenden oder Heilberufen so wichtig ist.

Mit folgenden Methoden gehen wir gemeinsam auf unsere Schatz,und Spurensuche:
Transaktionsanalyse, die Stimmen in mir und die Formen des Ichs
Antreiber wahrnehmen, konfrontieren und entmachten
Lebenslandkarte und Genogrammarbeit, Biographie und Einflüsse
 
Termin:         10.07.-11.07.2021
Uhrzeit:         10.07.: 10.30-16.00 Uhr 
                       11.07.: 9.30-16.00 Uhr
Ort:                Steinhausstraße 48, 26831 Bunde, Erfahrungsraum-Leben

Kosten:         165 Euro für 2 Tage, inkl. Tagungsgetränke
Anmeldung: kontakt@erfahrungsraum-leben.org oder tel. 0160 613 1262


Mit dem Herzen in die Natur

Seins-Fühlung und Intuition

Dieses Seminar bietet Ihnen eine Auszeit. Es richtet sich an Menschen, die ihre Intuition stärken wollen und über die Natur sich selbst erfahren möchten. Durch tiefe Entspannung lassen wir für eine Zeit den Alltag hinter uns und können in der Natur neue Kraft schöpfen. Wir lösen uns von unseren Handlungs- und Denkgewohnheiten und kommen in die offene, gegenwärtige Präsenz.

Gemeinsam öffnen wir uns für einen neuen Erfahrungsraum. Wenn wir es zulassen, kommen wir wieder in Verbindung und tiefen Kontakt zu uns selbst, und damit auch zu den Tieren und Pflanzen, zum Naturraum, der uns hier umgibt. Wir weiten unser Herz und den Blickwinkel, um gegenwärtig mit der Natur fühlend zu kommunizieren. 
Die Natur ist voller Beispiele, die unsere Lebensthemen spiegeln; stellen Sie Fragen, erforschen und entdecken Sie die Natur und lassen Sie sich überraschen, welche Antworten Ihnen intuitiv zufließen werden. 

Das Seminar möchte Ihnen Mut machen, Ihrer Intuition zu vertrauen.

Treffen Sie sich an.

Das Seminar richtet sich sowohl an Menschen, die sich mit dem Naturraum verbinden möchten als auch an interessierte Menschen, die ihre Lebensthemen kennenlernen, vertiefen und verarbeiten möchten.

10.30-12.30 Uhr

Ankommen und Einstimmung 
Übungen der Meditation und des Qi-Gong, um fühlend das Herz anzusprechen 

12.30-14.00 Uhr

Mittagspause

14.00-16.00 Uhr

Naturräume entdecken, wahrnehmen und Wesenhaftes erkennen 

Entspannung 

16.00-17.30 Uhr

Eigene Praxis und Entdeckungsreise

17.30 Uhr

Tagesabschluss 

09.00-10.00 Uhr

Gemeinsames Frühstück (mit frischen Eiern von unseren hofeigenen Hühnern)

10.00-11.00 Uhr

Vertiefung eigener Praxis: Was fließt mir zu, was nehme ich wahr? 

11.00-12.30 Uhr

Gemeinsamer Austausch und Reflexion in Gruppen 

12.30-14.00 Uhr

Zusammenkommen, Abschlussgespräch, Danksagung und Verabschiedung

Verpflegung und Übernachtung

Getränke werden gestellt. Die Ferienwohnung vor Ort bietet ein Zimmer mit Doppelbett und ein Zimmer mit zwei getrennten Betten. Zudem gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung.

Kosten, Ort und Anmeldung

95 Euro inkl. Frühstück (am ersten Seminartag in bar zu entrichten)
Veranstaltungsort: Steinhausstraße 48, 26831 Bunde
Anmeldung: kontakt@erfahrungsraum-leben.org oder tel. 0160 6131262 


Feuer-Wasser-Erde-Luft

Wie die vier Elemente in uns wirken

Die Vier-Elemente-Lehre hat einen sehr tiefen Ursprung und geht auf einige Jahrhunderte vor Christi Geburt zurück in das Weltbild der griechischen Philosophie. In diesen alten und antiken Zeiten schaute man die Welt noch als Ganzes. Erst später wurde immer mehr unterschieden, differenziert und somit auch entzweit. Was für uns heute so selbstverständlich ist, galt in den früheren Weltbildern nicht. Diese Entwicklung hat sich auf unser Bewusstsein, unsere Wahrnehmung und unser Denken ausgewirkt.

Die umfassendere mystische Schau, die in der Wissenschaft, Religion und Medizin noch Eins war, und die Naturbetrachtungen in ihrer Ganzheitlichkeit, so wie sie Hildegart von Bingen noch empfangen durfte, können wir in diesem Seminar natürlich nicht mal eben neu für uns entdecken. Aber wir können, abhängig von dieser unglaublichen Tiefe, auch heute noch wahrnehmen, wie die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft die Schöpfung bewirken und uns als Menschen prägen. So sind diese vier Elemente Symbol geworden und für uns Menschen hilfreich in der Selbsterkenntnis.

In diesem Seminar geht es nicht um die chemischen Elemente des Periodensystems, sondern um die Bildkräfte der Schöpfung, die auch in uns Menschen wirken. Die vier Elemente stehen in fester Bindung und Beziehung zu einander. Ein Element kann ohne das Andere nicht existieren. Hat ein Element zu viel Gewicht, geraten wir aus dem Gleichgewicht.

Wir wollen gemeinsam entdecken, wie viel Feuer, Begeisterung, Antrieb wir für unsere Lebens-Entwicklung haben. Das Feuer braucht Luft, unblockierte Klarheit, Transparenz und Offenheit für einströmende Ideen. Wie sehr kommen wir ins Fließen mit der Qualität des Wassers, damit sich unsere Vorhaben verwirklichen können? Wie sehr sind wir dabei realistisch und geerdet, damit unser Lebensausdruck nicht zur Luft-Nummer wird? In diesem Seminar wollen wir die Balancen finden und erkennen, und verstehen, wie die vier Elemente in uns wirken. 
 
Termin:       
Uhrzeit:         10.00-17.00 Uhr 
Ort:                Steinhausstraße 48, 26831 Bunde, Erfahrungsraum-Leben

Kosten:         60 Euro (inkl. Tagungsgetränke), in bar zu Beginn des Seminars
Anmeldung: kontakt@erfahrungsraum-leben.org oder tel. 0160 613 1262